Lachfalten und andere dieser Art

Veröffentlicht auf von elisabethdieerste

Beim stöbern, sortieren und ausräumen ist mir heut etwas ganze besonderes in die Hände gefallen:

 

"Für Zoé von Opa im Frühling 2006

 

Fast unbemerkt und über Nacht

ist der Frühling wieder erwacht.

Der grollende Winter musste der Sonne weichen

knospende Bäume zeigten ihr zartes Grün

am Wegrand gelbe narzissen blühn.

Der Frühling bescherte mir, wer hätte das gedacht

ein Brieflein aus Oschatz, mit dem Computer gemacht. 

 

Schon lange war er versprochen vorher-

ich habe die Post verdächtigt, oh quelle malheur!

Oder war es gar zu Fuß auf die Reise geschickt?

Die Ankunft ist dennoch tatsächlich geglückt.

Nun bin ich gespannt, wie es weiter geht,

ob von die wieder ein Brief auf die Reise geht?

 

Opa Viktor"

 

& noch eines, weil gerade die Erinnerung so schön ist:

 

Hoffnung

 

In diesen Tagen in kristallklarer Herbstluft zu gehen,

wenn dunkle Blätter von den Bäumen segeln,

in rot und gelb vom Winder herieder wehen,

wo weiße Wolkenfedern den blauen Himmel quer durchziehen

und so versuchen dem scharfen Herbstwind zu entfliehen.

 

Wo lachende Kinder auf den Herbstfeldern

ihre farbigen Drachen steigen lassen,

dann meldet die Natur uns ganz  geschwind,

gib acht, oh Mensch, die Herbstsaison beginnt.

 

Nach mühevollem wachsen, Blühen und Gedeihen

braucht die Natur nun Zeit sich zu erholen.

Für den kommenden Winterschlaf wird sie die Zeit sich leihen,

das rufen von den Dächern schon die Dohlen.

 

Welch herrliches Gefühl für jedes Kind

durch gefallenes Laub hindurch zu rauschen

Kastanien dann zu finden - ab in das kleine Töpfchen

Die letzte wilde Rose nicht müde mit dem Köpfchen.

 

So ist der Herbst Erholung für Mensch, Natur und Tier,

für uns auch kann es sein ein wirklich groß plaissir.

Der Winter geht vorüber, der Frühling kommt bestimmt,

das ist ein wahrer Lebenstraum, die Zeit sehr schnell verrinnt.

 

Viktor Glaw

 

Die Gedichte sind nicht perfekt, aber sie sind wichtige Stücke aus meinem Leben und eine greifbare und vor allem fühlbare Erinnerung an meinen Opi (:

 

P160712_22.37-Kopie-1.jpg

Kommentiere diesen Post