Huhu :)

Veröffentlicht auf von elisabethdieerste

Jaaa, nach langer Zeit: Ich mal wieder (; 
Ich bin derzeit etwas 'netzlos', das ist fast das einzige, was in meinem neuen Heim noch fehlt. Und der Fernseher, aber der ist nicht so wichtig.

In der letzten Woche ist so einiges passiert. Ich bin endlich komplett umgezogen & sehr sehr froh darüber. Bei Mama hätte ich es nicht mehr länger ausgehalten, mit nur einem kleinen Bett und meinem Koffer. So lässt es sich keine drei Tage überleben. Ich hab die Dinge vermisst, die mich ausgemacht haben. Mein großes Bett, mein Schreibtisch, vor allem mein Bücherregal. Aber mittlerweile bin ich angekommen. Daheim. In meiner eigenen kleinen Welt. & es ist schön dort. Ich kann den ganzen Tag genau das machen, was mir gefällt: essen und lesen. :)

Am Mittwoch hatte ich meinen ersten Arbeitstag. Ich war natürlich super nervös. Aber es war sehr sehr schön. Ich mag den kleinen Laden, in dem ich jetzt bin und die Menschen, die dort arbeiten. Als ich Mittwochabend nach Hause gekommen bin, war ich richtig knülle; verständlich, nach zwei Monaten rein gar nichts tun. & noch was ist mir aufgefallen: ich hab überall,am ganzen Körper nach Büchern gerochen. :)
Jaaa, ich bin voll der Freak :p

Ich muss auf Arbeit relativ schnell alles wissen und können, weil wir chronisch unterbesetzt sind. Aber ich glaube, es klappt ganz gut. Nächste Woche wird noch mal stressig, weil wir da nur zwei + ich sind und immer noch einer von den Angestellten auf mich 'aufpasst'. Ich bin froh, dass es so flott geht und ich schnell alle Prozesse kennenlernen kann. 
An meinem ersten Tag wurde ich super herzlich empfangen und  hab mein eigenes Fach bekommen und eine riesige Zuckertüte. Das war so lieb! & ein Namensschlid zu dranklipsen, damit alle erkennen, dass ich jetzt zum Inventar des Ladens gehöre. Aus Selbstschutz sozusagen. :)

Ich bin froh, dass es so gut angelaufen ist, es hätte ja alles auch ganz anders aussehen können.  Aber ich bin angekommen. Mir geht es gut, auch wenn ich etwas allein bin. Aber das legt sich sicher auch irgendwann.

da_large.jpg 

Jetzt bin ich grade auf erstem 'Mutti-Wochenende' & hab grad die schönsten 24-Stunden der letzten Wochen gehabt! ♥
Ich bin so richtig glücklich. So richtig, ohne versteckte Ärgernisse. Es tut gut, einfach ganz so genommen zu werden, wie ich bin. Einfach so, mit jedem plus und minus. Ich weiß, was ich in den letzten Monaten vermisst habe. 
Jemanden wie dich.  

Kommentiere diesen Post